Vor Kurzem war ich mit Kommilitonen, eine von ihnen nur kurz aus Shanghai angereist, im KTV.

Am nächsten Tag war ich mit ihnen noch im Xiaoyaojin-Park am Nordost-Rand der Innenstadt, wo wir einen Drachen steigen lassen wollten, was mangels Wind aber leider nicht geklappt hat.

Außerdem war ich während der Ferien anlässlich des Tags der Arbeit (29.4. – 1.5.) in Hangzhou, wo ich alte Freunde wieder sehen konnte. Netterweise durfte ich beim sizilianischen Kalligraphen Matteo übernachten.